Schriftzug Naikan Innenschau

Herzlich Willkommen

Naikan
Innenschau, Stille, Selbstreflexion

Naikan wurde in den 50iger Jahren in Japan von Ishin Yoshimoto begründet. Der ehemalige Geschäftsmann schuf einen einfachen, jedermann zugänglichen Weg, der zu tief greifender Erkenntnis führt. Obwohl Naikan in einer buddhistisch geprägten Kultur entstanden ist, ist die Methode keiner bestimmten Religion oder Weltanschauung verpflichtet. Naikan heisst Innenschau, innere Beobachtung. Diese Selbstergründungs-Methode ermöglicht einen klaren und tiefen Blick auf die persönliche Lebensgeschichte. Bewusst begibt man sich in die Stille, geschützt von äusseren Einflüssen, um sich anhand seines Lebensweges, unterstützt durch seine Erinnerungen und geleitet durch 3 Fragen, neu zu entdecken.

Naikan-Wochen 2019:

2019 werden wieder drei Naikan-Wochen durchgeführt.

Die Woche im Kloster von Bigorio im Tessin wird wiederum von Helga Hartl zusammen mit Ruedi Beiner begleitet. Helga Hartl ist die erste Frau, die in Europa in den 80ziger Jahren Naikan begleitete und seit vielen Jahren in Oesterreich ein eigenes Zentrum führt. Eine ganz spezielle Möglichkeit an einem mystischen Ort in der Stille unter der Anleitung von Helga Hartl Naikan zu üben.

30.03.  -  05.04.2019  Kapuziner Kloster Bigorio
31.08.  -  06.09.2019  Balzenberg, Erlenbach i.S.
01.11.  -  08.11.2019  Schweibenalp, Brienz

 

 

newsBox
Agenda